Connect with us

Thailand

Phi Phi Reiseführer mit Covid-19 Bericht für Thailand

Wolfgang Holzem

Published

on

phiphi1000x600

Die Phi Phi (Thai: หมู่เกาะพีพี) Inseln sind eine Gruppe von sechs Inseln in der östlichen Andamanensee im Süden von Thailand, jeweils ca. 40 Kilometer von Phuket und Krabi entfernt. Die beiden Hauptinseln sind Ko Phi Phi Don und Ko Phi Phi Le.

Die Infrastruktur auf den Phi Phi Inseln wurde durch das Seebeben im Indischen Ozean am 26. Dezember 2004 zerstört. 200 Bungalows wurden ins Meer gespült, einige davon zusammen mit Bewohnern und Angestellten. Die Zahl der auf Phi Phi getöteten Menschen beläuft sich auf rund 850. 1300 Menschen werden noch vermisst. 70% der Gebäude im Hauptort wurden zerstört.

Situationsbericht Covid-19 in Thailand
50.183
Bestätigte Fälle
2.070
Bestätigt (24 Std)
121
Todesfälle
4
Todesfälle (24 Std)
0,2%
Todesfälle (%)
30.189
Erholt
341
Erholt (24 Std)
60,2%
Erholt (%)
19.873
Aktiv
39,6%
Aktiv (%)

Übernachten Sie bei unseren Hotelpartnern in Phi Phi Insel

Die folgenden Hotels und Resorts verfügen aufgrund der globalen Coronavirus-Pandemie über besondere Sicherheitsmaßnahmen. Die Zimmerpreise sind massiv gesunken

Anreise

Die Anreise nach Koh Phi Phi ist nur mit dem Boot möglich. Nach Phi Phi Don gibt es täglich mehrmals Fähren von Phuket oder Krabi. Dauer ca. 1,5 Stunden, Kosten ca. 500 Baht (11 Euro). Zudem werden von diversen Orten aus Bootsausflüge inkl. Schnorcheln oder Tauchgängen nach Phi Phi Leh angeboten.

Bei Ankunft auf der Insel werden pro Besucher 20 BTH kassiert um die Insel „sauber“ zu halten. Das ist leider für die Katz, denn die Strände sind trotzdem dreckig und die Insel selber stinkt stellenweise bis in den Himmel. Da fragt man sich schon wo das Geld hingeht.

Mobilität

Da es auf der bewohnten Haupt-Insel (Phi Phi Don) keine echten Strassen gibt sind auch keine Autos vorhanden. Entweder läuft man zu Fuss oder lässt sich mit dem typischen Long Tail Boot über weitere Entfernungen transportieren. Ansonsten werden hauptsächlich Karren, Mopeds mit Beiwagen oder Golf-Karts zum Transport eingesetzt. Die Faehre kostete im November 2009, 800 Bath.

Sehenswürdigkeiten

Koh Phi Phi Don

Koh Phi Phi Don, die größere der beiden Hauptinseln, ist 28 Quadratkilometer groß: 8 Kilometer lang und 3,5 km an der breitesten Stelle, und besteht aus zwei durch einen schmalen Landsteg (Ao Lo Dalam Chong Kao) verbundenen Gesteinsmassen. In den Buchten an beiden Seiten der Verbindung befinden sich weitläufige Strände mit Blick auf großartige Klippen, die steil in das Wasser abfallen.

Koh Phi Phi Leh

Koh Phi Phi Leh ist 6,6 Quadratkilometer groß: 3 Kilometer lang und 1 Kilometer an der breitesten Stelle; unbewohnt und besteht fast ausschließlich aus Klippen und Höhlen. Die Insel bietet ein beeindruckendes Bild: steil aufragende Felsen und blaue, von weißem Sand geformte Lagunen. Die Insel war mit Maya Bay 1998 Kulisse für den Kinofilm „The Beach“.

Aktivitäten

Hauptaktivitäten auf Koh Phi Phi sind eindeutig baden, tauchen und Bootsausflüge. Da sich das eigentliche „Leben“ lediglich in der Hauptbucht abspielt gibt es dort viele kleine Shops, Tauchschulen, Restaurants und div. Bars. Zu empfehlen ist die Lounge/Bar „Carpe Diem“ Richtung Long Beach. Direkt am Strand gelegen und mit nettem Ambiente wie Plätze in einem Long Tail Boot, zudem wurde eine zweite Ebene direkt in einen Baum gebaut. Der Besuch des Maya Beach empfiehlt sich nur früh morgens, da ab Mittags die Bucht komplett überlaufen ist.

Schnorcheln und Sightseeing

Ko Phi Phi ist eine Inselgruppe in der östlichen Andamanensee im Süden von Thailand ca. 40 km von Phuket entfernt. Die Phi Phi Inseln bestehen aus der Hauptinsel Koh Phi Phi Don, deren unbewohnter Nachbarinsel Koh Phi Phi Ley (Drehort für den Hollywood-Film The Beach) sowie weiteren, kleineren Inseln. Diese befinden sich im Norden und heissen Koh Mai Phai (Bamboo Island) und Koh Yung (Mosquito Island). Beide Inseln werden nur von einigen Fischern bewohnt. Im Süden liegen die unzugänglichen Felseninseln Koh Bida Nai und Koh Bida Nok, die beliebte Schnorchelplätze sind.

Einkaufen

Einkaufen kann man nicht wirklich auf Koh Phi Phi. Dazu müsste man an die Küste nach Krabi oder Phuket übersetzen, jedoch gibt es ein eigens 7-Eleven auf der Insel im Zentrum sowie die diverse kleine Convenient Stores und eben die üblichen Nachtmärkte. Es ist außerdem kein Problem Geld abzuheben, da es auf der Insel mehrere Automaten gibt. Bei diesen Automaten kann es hoechstens dazu kommen das sie zeitweise den Kontakt zum Festland verlieren. In diesem Falle ist das Abholen von Geld erst am naechsten Tag moeglich.

Küche

Auf der Insel befinden sich diverse Restaurants guter Qualität, italienisch, französische und thai Küche selbstverständlich. Von Sirloin Steaks sollte man die Finger lassen, die schmecken auf Koh Phi Phi einfach nicht. Aber die Fischsteaks sind richtig gut! Außerdem können sie ein kleines italienisches Restaurant in der Seitenstraße zum Banthai Guesthouse finden das „La Piazzetta“, welches von einer Deutschen geführt wird.

Nachtleben

Das Nachtleben in Koh Phi Phi beginnt ab gut 22 Uhr vorne im Zentrum bei Carlitos; dann gegen 2 Uhr zieht geht man meistens in die nebenan gelegene Apache Bar bevor diese dann schließt, um dann zu Hippies weiter zu ziehen, welches etwa fünf Minuten Fussweg entfernt Richtung Longbeach liegt.

Ebenfalls sehr bekannt ist die Raegge Bar, wo öfters Show-Kick Box Kämpfe veranstaltet werden, jedoch ist die Bar nicht mehr so gut wie früher, aber es lohnt sich auf jeden Fall einmal vorbeizuschauen.

Zum Vergleich: Ein Bier (Heinkenen (teuer)) koster 80 Baht rund 1,60 Euro. Das heimische Chang Bier ist günstiger zu haben. Im 7-Eleven bekommt man Bier für rund 40 Baht, wenn man vorglühen möchte.

Unterkunft

Wenn man auf Koh Phi Phi Don mit dem Boot ankommt, kann man gleich links bei einer Art Informationsstand Auskunft erhalten, wo sich die Hotels oder Hostels befinden. Ein für Backpacker berühmtes Hostel ist das Banthai-Guesthouse, im Zentrum gelegen und zugleich günstig (700 Baht – 14 Euro). Dort findet abends auch immer das „Vorglühen“ statt bevor man dann gemeinsam ausgeht.

Bei vielen Unterkünften wird zudem auch ein Mindestaufenthalt von 2 Nächten verlangt.

Dorm Übernachtungen in der Hochsaison (Stand März 2013) fangen bei etwa 300 Bth an. Einfache Doppelzimmer sind weiter hinten in der Stadt ab 700 Bth inkl. Bad und Fan zu haben. Mit AC liegen die Preise bei etwa 1200 Bth.

Weiter geht’s

Mit dem Boot kommt man einfach überall weiter. Krabi und Phuket gibt es bereits ab 250 Bth. Einige Anbieter haben zu bestimmten Uhrzeiten andere Preise. Es lohnt sich zu vergleichen. Preise Stand März 2013.

enEnglish esEspañol

Former founder of Asiarooms.com and now reporting mainly on the Asia Pacific region and the global Coronavirus crises in countries such as Thailand, Germany & Switzerland. Born near Cologne but lived in Berlin during my early teenage years. A longterm resident of Bangkok, Udon Thani, Sakon Nakhon and Phuket. A great fan of Bali, Rhodes & Corfu. Now based on Mallorca, Spain.

Thailand

Covid-19 Thailand Einreisebeschränkungen

Wolfgang Holzem

Published

on

chinatownbangkok1000x600

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und  Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.
Von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Thailand wird derzeit aufgrund fortbestehender Einreisebeschränkungen abgeraten.

Epidemiologische Lage

Thailand ist bisher von COVID-19 weniger betroffen.

Covid-19 Fallzahlen in Thailand
50.183
Bestätigte Fälle
2.070
Bestätigte Fälle (24Std)
121
Todesfälle
4
Todesfälle (24Std)
0,2%
Todesfälle (%)
30.189
Genesen
341
Genesen (24Std)
60,2%
Genesen (%)
19.873
Aktuelle Fälle
39,6%
Aktuelle Fälle (%)

Einreise

Die Einreise nach Thailand ist grundsätzlich für alle deutschen Staatsangehörigen wieder möglich. Weitere Hinweise, auch zum Erfordernis eines Visums erhalten Sie bei der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung. Zur Einreise wird eine Sondergenehmigung, sog. Certificate of Entry (COE) benötigt, welches online über die Webseite der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden muss.

Für alle Einreisenden sind nach Ankunft und auf eigene Kosten eine 14-tägige strenge Quarantäne in einer staatlich zugelassenen Isolationseinrichtung (meist Hotel) sowie mehrere COVID-19-Tests zwingend vorgeschrieben. Eine Liste der zugelassenen Quarantänehotels ist auf der Webseite der Thailändischen Botschaft Berlin eingestellt. Die Buchung muss vor Reiseantritt nachgewiesen werden.

Durch- und Weiterreise

Ein Transit über den Flughafen Bangkok ist bis auf weiteres nicht möglich. Die Landgrenzen zu den Nachbarstaaten sind für den Personenverkehr ebenfalls geschlossen.

Reiseverbindungen

Der Flugverkehr wurde mit wenigen Einschränkungen wieder aufgenommen. Eine Rückreise von Bangkok nach Deutschland ist uneingeschränkt mit den Angeboten kommerzieller Fluggesellschaften, ggf. mit Multistopps, möglich.

Cheap Flights to Bangkok

Origin Departure at Return at Find tickets
Chiang Rai 12.11.2021 16.11.2021 Tickets from 28
Phuket 16.09.2021 20.09.2021 Tickets from 28
Nakhon Si Thammarat 20.08.2021 25.08.2021 Tickets from 29
Chiang Mai 09.08.2021 13.08.2021 Tickets from 31
Hat Yai 13.08.2021 16.08.2021 Tickets from 32
Phitsanulok 08.09.2021 10.09.2021 Tickets from 33
Khon Kaen 05.03.2022 07.03.2022 Tickets from 35
Nakhon Phanom 14.08.2021 16.08.2021 Tickets from 37
Ubon Ratchathani 31.08.2021 01.09.2021 Tickets from 43
Udon Thani 14.08.2021 15.08.2021 Tickets from 44
Narathiwat 27.08.2021 30.08.2021 Tickets from 46
Trang 06.08.2021 09.08.2021 Tickets from 51
Buri Ram 02.10.2021 03.10.2021 Tickets from 59
Kuala Lumpur 10.02.2022 13.02.2022 Tickets from 95
Singapore 14.08.2021 19.08.2021 Tickets from 97
Hanoi 05.10.2021 11.10.2021 Tickets from 113
Manila 24.03.2022 30.03.2022 Tickets from 142
Phnom Penh 01.09.2021 06.09.2021 Tickets from 147
Mumbai 10.09.2021 15.09.2021 Tickets from 154
Delhi 08.09.2021 14.09.2021 Tickets from 162
Hong Kong 01.08.2021 05.08.2021 Tickets from 187
Kolkata 17.09.2021 22.09.2021 Tickets from 187
Krabi 12.08.2021 15.08.2021 Tickets from 199
Shanghai 01.11.2021 06.11.2021 Tickets from 235

Beschränkungen im Land

Die thailändische Regierung hat Ende März 2020 den Notstand ausgerufen. Damit erhält der Regierungschef weitreichende Vollmachten. Es muss insbesondere mit Einschränkungen der Bewegungs-und Reisefreiheit, der Versammlungs- und der Meinungsfreiheit gerechnet werden. Reisende müssen sich den Maßnahmen der Regierung (Überwachungs- und Quarantänemaßnahmen, lückenlose Kontrolle ihrer Bewegungen u.a.) im Hinblick auf die Bekämpfung des Coronavirus unterziehen. Verstöße gegen die Notstandsverordnung werden von den thailändischen Behörden strikt geahndet und sind mit Haft- und Geldstrafen belegt. In den einzelnen Provinzen gelten oftmals über die landesweit getroffenen Maßnahmen hinausgehende Vorschriften.

Reisen im Inland (Flug, Zug oder Mietwagen) sind derzeit ohne größere Einschränkungen möglich. Im Hinblick auf einen möglichen neuen Anstieg der Infektionszahlen sind jedoch kurzfristig auch wieder Beschränkungen und Kontrollen möglich, ggf. auch nur in einzelnen Provinzen. Aufgrund ausbleibender, ausländischer Touristen steht die touristische Infrastruktur nur eingeschränkt zur Verfügung.

Hygieneregeln

In öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden besteht Maskenpflicht. Bei Betreten des Gebäudes wird die Temperatur gemessen. Weitere Maßnahmen, wie das Herunterladen einer Tracing-App oder die Pflicht zur Angabe von Kontaktdaten sind möglich. Darüber hinaus sind alle Personen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Öffentlichkeit aufgerufen. Insbesondere von Ausländern wird erwartet, dass sie diese Empfehlungen befolgen.

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über die Maßnahmen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 bei der thailändischen Botschaft oder dem thailändischen Department of Disease Control.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie das Department of Disease Control oder das nächstgelegene Krankenhaus.
  • Bitte beachten Sie die lokalen Vorschriften genau (insbesondere die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und an öffentlichen Orten).
  • Sollten Sie sich in Thailand aufhalten und ausreisen wollen, nutzen Sie die genannten kommerziellen Angebote der Fluggesellschaften auch unter Einbeziehung von Rückkehroptionen über Drittländer. Bitte berücksichtigen Sie evtl. Beschränkungen im Reiseverkehr des Transitlandes.

enEnglish esEspañol

Continue Reading

Thailand

Nachtleben und Nachtclubs in Bangkok

Wolfgang Holzem

Published

on

defaultimage1000x600

Bangkok hat Touristen und Reisenden so viel mehr zu bieten als seinen Ruf für Mädchen und die Bars von Patpong, Soi Cowboy und Nana Plaza.

Bangkok ist konkurrenzlos für seine Vielfalt des Nachtlebens. Das meiste davon ist mit dem BTS Skytrain erreichbar. Pochende Clubs wie Lucifers (2. Etage von Radio City, Patpong Soi 1) und The Talisman (Sukhumvit Soi 20), Live-Musik, Bowling, Eislaufen, Dinner-Shows mit klassischem Thai-Tanz und Schwertkampf, Dinner-Kreuzfahrten auf dem Chao Phya River in einem alten Teakreiskahn und thailändischen Boxkämpfen im Lumpini Stadium. Dinge, die man Nachts unternehmen kann, um allen Leuten und jedem Budget gerecht zu werden.

Die Bars, Kneipen und Clubs der Stadt reichen von Ständen mit billigem Bier und Whisky bis hin zu Clubs im kalifornischen Stil wie der Q-Bar (Sukhumvit Soi 11) und überfüllten Nachtclubs voller aufregender thailändischer Studenten und Expats der Mittelklasse. Die Royal City Avenue (RCA) ist eine ganze Straße mit riesigen Clubs, die so groß sind wie Flugzeughangars, voller Teenager, die herumspringen und auf Versionen des Thai-Pop zu tanzen.

In Silom Soi 4 ​​stehen ungefähr 20 Clubs in Boutique-Größe mit Stühlen und Tischen auf der Straße. Ein Club – Tapas wurde so populär, dass die Eigentümer es erweiterten.

Englische und irische Pubs wie The Bull’s Head (Sukhumvit Soi 33/1) und Shenaningan’s (Silom Soi 4) haben eine sehr authentische Atmosphäre. Und zu Musik zu tanzen, die abwechslungsreicher ist als ihre Klientel, umfasst Bangkoks Barszene fast jedes erdenkliche Thema.

Die Gegend um die Khao Sarn Strasse ist sehr berühmt für Rucksacktouristen in durchgefärbten „Uniformen“ der Rebellion und hat für Jung und Alt viel zu bieten. Das Street Food hier ist ausgezeichnet, besonders das Pad Thai und es gibt viel zu sehen und zu kaufen an den vielen Marktständen.

An der Phra Athit Strasse, gleich hinter dem Tempel in der Nähe von Khao San, gibt es auch eine Menge Bars, Cafés und Restaurants. Hemlock bietet großartiges Essen und eine Galerie im Obergeschoss, in der normalerweise Studenten aus dem nahe gelegenen Silpakorn University College of Fine Art arbeiten. Diese Gegend macht während des Festivals im Oktober viel Spaß.

Aber vor 23 Uhr kann Bangkok schonender sein. Wie Spaziergänge durch Nachtmärkte in Patpong oder die Blumenmärkte in der Nähe von Chinatown. Genießen Sie den Park an der Phra Arthit Strasse direkt am Fluss gegenüber von Wat Arun, wo Sie den Sonnenuntergang über der Stadt der Engel beobachten können. Das abendliche Rudern eines Bootes im Lumpini Park ist eine angenehme und kostengünstige Flucht vor dem Trubel.

Ein großartiger nächtlicher Spaziergang führt rund um den Pramane Ground, wo Sie die goldenen Türme des Grand Palace und des Wat Phra Keow bei Nacht glitzern sehen können.

Jazz und Blues im alten Saxophone Pub am Victory Monument oder Brown Sugar (Sarasin Strasse (Lang Suan)).

Viele talentierte philippinische Hotelbands und Live-Acts aus den USA, Australien und Europa. Im Radio City (Patpong Soi 1) gibt es großartige Shows von Thai Elvis und Thai Tom Jones, die von sehr guten Bands begleitet werden. Wenn Sie weiter machen möchten, können Sie den Nachtclub von Lucifer (2nd Floor of Radio City) besuchen.

Es gibt Latin Dance Clubs mit südamerikanischen Live-Bands wie Le Havana (Sukhimvit Soi 22) und The Salsa Club im Pathumwan Princess Hotel.

Probieren Sie für einen rauschenden Thai-Musikabend das Brauhaus Tawan Daeng (Red Sun) in der Rama III Road, das mit freundlicher Genehmigung eines Münchner Braumeisters für sein dunkles Bier bekannt ist.

enEnglish esEspañol

Continue Reading

Thailand

Khon Kaen Reiseführer mit Covid-19 Bericht für Thailand

Wolfgang Holzem

Published

on

khonkaen1000x600

Khon Kaen ist eine größere Stadt im Isaan in Thailand mit 140.000 Einwohnern und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Khon Kaen ist Universitätsstadt.

Anreise

Die Stadt liegt ca. 400 km nordöstlich von Bangkok an der Kreuzung des Highway 2 (Friendship-Highway) mit dem Highway 12. Sie hat einen Bahnhof (Bahnlinie Bangkok – Udon Thani) und zwei Busstationen. Außerdem besitzt die Stadt einen eigenen Flugplatz und kann direkt von Bangkok aus angeflogen werden (Flugdauer ca. 45 Minuten, Thai Airways, Nok Air). Direkt am Ausgang kann einfach mit Metertaxi gefahren werden. Meter+50 THB Flughafenzuschlag.

Situationsbericht Covid-19 in Thailand
50.183
Bestätigte Fälle
2.070
Bestätigt (24 Std)
121
Todesfälle
4
Todesfälle (24 Std)
0,2%
Todesfälle (%)
30.189
Erholt
341
Erholt (24 Std)
60,2%
Erholt (%)
19.873
Aktiv
39,6%
Aktiv (%)

Übernachten Sie bei unseren Hotelpartnern in Khon kaen

Die folgenden Hotels und Resorts verfügen aufgrund der globalen Coronavirus-Pandemie über besondere Sicherheitsmaßnahmen. Die Zimmerpreise sind massiv gesunken

Mobilität

Es gibt mehrere innerstädtische „Buslinien“, wobei es sich bei den Bussen um Pickups handelt, bei denen die Ladefläche zum Personentransport umgebaut ist. Auf Thai Songthaews (= Zweireiher, weil es zwei Bänke in Fahrtrichtung gibt). Wie diese Linien verlaufen, muss man herausfinden. Reiseziel nennen, und die Leute werden sagen, ob es der blaue, der grüne oder der gelbe Songthaew ist. Ein bisschen Thai ist dabei natürlich sehr nützlich, doch heute sprechen viele Junge ein bisschen Englisch. Die Alternative ist ein Tuk Tuk, aber wesentlich teurer, und die Verständigung ist auch da nicht einfacher. Von der City Bus Station fahren Busse in praktisch jede Stadt im Isaan und die Dörfer in der Umgebung. Fragen ist natürlich Voraussetzung, die Thais hier sind sehr hilfsbereit. Es gibt auch Taxis, wie in allen großen Städten, aber noch teurer als Tuk Tuks, jedoch noch immer relativ günstig. Seit etwa einem Jahr gibt es in Khon Kaen über 100 blau-gelbe Khon Kaen-Taxis. Damit sollte dem Zockerverhalten der Tuk Tuk-Fahrer Einhalt geboten werden. Diese Taxis haben Taximeter, welche schon wieder viele ehemaligen Tuk Tuk-Fahrer nur auf Verlangen einschalten. Mit eingeschaltetem Taximeter sind sie dann günstiger als ihre dreirädrigen Kollegen. Die Taxis stehen an den beiden Busbahnhöfen bereit. In Khon Kaen gibt es den Non-Air Busbahnhof Bor 2 (diese Busse haben aber heute auch fast alle Aircon)und den Aircon Busbahnhof Bor 1 in der Nähe des Kaen-Inn Hotels. Khon Kaen hat auch einen Bahnhof. Die Züge fahren von Bangkok über Khon Kaen bis zur Thai-Laotischen-Grenze nach Nongkhai. Ebenso von Korat nach Nongkhai und zurück natürlich.

Sehenswürdigkeiten

Im städtischen Museum findet sich eine interessante Ausstellung über Reisanbau und das historische Leben in dieser Region. Es gibt einige buddhistische und ein chinesisches Kloster (direkt am See). In der Nähe von Khon Kaen liegt der Ubonrat-Stausee. Im Ort Ubonrat (auf dem Highway 2 Richtung Nordosten, nach ca 30 Kilometer links ab Richtung Ubonrat) gibt es auf einem Berg ein schönes Kloster, von dem aus man einen schönen Blick auf den See hat. Wer die lange Treppe scheut, kann auch mit dem Auto nach oben fahren. 120 km südlich von Khon Kaen, kurz vor Nakhon Ratschasima (Khorat) links abgehend vom Highway 2, liegt die alte Khmer-Anlage Phimai. Entlang dem Seeufer des suedlichen Sees (Bueng Kaen Nakhon) gibt es einige bemerkenswerte Wats (buddhistische Tempel),z.Bsp. die in Pyramidenform gebaute Stupa im Wat Nong Waeng ,sozusagen das Wahrzeichen der Stadt.

Aktivitäten

Es gibt ein gutes Schwimmbad, das zur Universität gehört, sich jedoch nicht auf dem eigentlichen Universitätsgelände, sondern im südlichen Zentrum befindet.

Einkaufen

Die Provinz Khon Kaen ist berühmt für ihre Seidenproduktion. Einmal im Jahr findet deshalb auch das Seidenfest statt. Zur Eröffnung findet ein sehr sehenswerter Umzug durch die Stadt zum Rathausplatz statt, wo sich das eigentliche Fest für zwei Wochen abspielt. Hier bieten unzählige Händler ihre Seide und andere traditionelle kunsthandwerkliche Produkte an, aber auch alle anderen zum alltäglichen Leben benötigte Dinge. Am Highway 2 in Richtung Süden gibt es die Shopping-Center „Big C“ und „Lotus“. Im Centrum finden täglich zwei Märkte statt, am Highway 2 gibt es auch einen kleinen Nightmarket. Ansonsten bekommt man in Khon Kaen alles, was man braucht. Seit kurzem gibt es mit dem „Zentral Plaza“ das neueste und modernste Einkaufszentrum dern Stadt. Dieses liegt auch am Highway 2 in der Nähe des Zentrums.

Küche

Die Region des Isaan ist geprägt durch bäuerliches, eher ärmliches Leben. Dies spiegelt sich auch in der Küche wieder. Die traditionellen Gerichte sind einfach und nicht unbedingt mit den europäischen Geschmack kompatibel. Berüchtigt ist der Thai-Salat Somtam. Grundlage dieses Salats sind grüne Papaya, Fischsauce (Nam Pla) und kleine grüne – höllisch scharfe – Chilli-Schoten. Dies wird in einem Mörser zerstoßen. Es gibt viele kleine Garküchen, in denen man preiswert irgendwelche Spezialiäten (empfehlenswert sind panierte Bananen) erstehen oder auch dort essen kann. Es gibt aber auch internationale Gastronomie und eine Filiale einer bekannten amerikanischen Hamburger-Kette und einer mittlerweile ebenso bekannten Pizza-Kette fehlen auch nicht.

  • Duan’s Restaurant, Soi 5 Prussajika. Deutsches und thailändisches Essen.
  • Kai Kratah, (Gegenüber des Roma Hotel.). Vietnamesische Küche

Ausgehen

An der Westseite des städtischen Sees gibt es viele Restaurants mit Karaoke und/oder traditionellen Thai-Tänzen. Gegenüber dem Khon Kaen Hotel gibt es eine kleine Strasse mit Nachtleben.Die Seitenstraße existiert noch, aber die Lokale sind schon längere Zeit geschlossen. Das Khon Kaen Hotel sebst hat einen großen Tanzpalast neu angebaut. Es gibt einige Diskotheken in der Stadt. Die Hotels Khon Kaen Inn und Khon Kaen Hotel bieten im Keller Live-Unterhaltung und Tanzmöglichkeiten. Auch im Chaipat Hotel gibt es Karaoke Bars.

Seit etwa sechs Jahren findet jeden Freitag ab 11 Uhr im Kosa Beer-Garden beim Kosa Hotel ein Stammtisch für Deutsch sprechende Expats statt. Auch Gäste die als Touristen nach Khon Kaen kommen sind immer recht herzlich willkommen.

Unterkunft

  • The D’Ma Hotel (unter 400Baht pro Nacht), Budget-Hotel mit Ventilator oder Klimaanlage im Zimmer. Off Road Parkplatz und WiFi.
  • The Muang Inn Hotel (Zimmer ab 290 Baht pn) liegt im Zentrum der Stadt.
  • The Phu Inn Hotel (Zimmer ab 350 Baht pn) liegt im Zentrum der Stadt nur wenige Gehminuten vom Khon Kaen Busbahnhof (300 m) entfernt.
  • The Rim Beung Hotel  (Zimmer ab 200 Baht pn) befindet sich auf der Beung Kaen Nakorn, ca. 1km vom Stadtzentrum entfernt. Sehr einfach, aber tolle Lage.
  • The Samsunren Hotel (Zimmer ab 200 Baht pn) befindet sich auf der Samsenram Na Muang Road zwischen den beiden Innenstadt-Busstationen. Sehr einfache Zimmer mit Ventilator, aber gute Lage.
  • The Grand Leo Hotel  (Zimmer unter 400 Baht pn) befindet sich auf der Sri Chan Road in der Nähe aller Einkaufsmöglichkeiten und des Nachtlebens.
  • Nan’s Hotel (Zimmer ab 400 baht pn) ist ein gutes und günstiges Hotel im ruhigen Stadtteil von Bankok Khon Kaen mit komplett eingerichtetem Zimmer (Klimaanlage, Kühlschrank, Kabel-TV, Wireless LAN) und kostenlosem kontinentalen Frühstück. Sehr zu empfehlen.
  • The Piman Garden Hotel  (Zimmer ab 800 Baht pn) ist ein Luxus-Hotel in der Innenstadt von Khon Kaen. Kostenfreies WLAN und Off-Road-Parkplatz
  • Das Baan Sasithorn Resort (Chalets ab 750 Baht pn) liegt nur 3 km vom Stadtzentrum entfernt in einer ländlichen Umgebung. Restaurant und Billardraum vor Ort.
  • The Lakeside Condominium‘  (Ferienwohnungen ab 1800 Baht pn) bietet Ferienwohnungen auf einer täglichen oder monatlichen Basis. Auf Beung Kaen Nakorn.
  • The Thong Apartments  (Zimmer ab 350 Baht pn oder 4000 Uhr) sind preiswerte Unterkünfte in der Innenstadt.
  • The B and B Apartments (Zimmer ab 450 Baht) liegen am Rande des Sees Kaen Nakon im Zentrum der Stadt.
  • The Chareon Chit Apartments  (Zimmer ab 400 Baht pn oder 4500 Uhr) liegen im Zentrum der Stadt nur wenige Gehminuten von Geschäften, Restaurants und Nachtleben entfernt.
  • Das größte Hotel ist das Pullman (ehemals Sofitel). Preiswerter und akzeptabel sind das Khon Kaen Inn und das Khon Kaen Hotel im Zentrum der Stadt. Es gibt aber noch weitere gute und preiswerte Hotels.
  • Kosa Hotel: 250-252 Srichan road, Muang, Khon Kaen 40000 Thailand, Telephone 0-4332-0320.

Weiter geht’s

Es gibt ein laotisches, Chinesiches  und ein vietnamesisches Konsulat in Khon Kaen.

Die drei Konsulate befinden sich im Nordosten der Stadt und sind nicht weit voneinander entfernt. Das laotische Konsulat befindet direkt an der Ausfallstraße, die von der Busstation ostwärts führt, schräg gegenüber einer großen Tankstelle mit gelb-blauem Signet.

enEnglish esEspañol

Continue Reading

Trending Now

Free counters!